Uplifter | Informationen für Journalisten

Glaslifter der Zukunft

Mit dem Glassworker GW 295 bringt das Unternehmen einen nach eigenen Angaben bisher noch nie dagewesenen Indoorspezialisten für anspruchsvolle Hebeaufgaben auf den Markt.

Der Prototyp überzeugt auf ganzer Linie und lässt Bedienerherzen höherschlagen.

Mit freundlicher Genehmigung von treffpunkt-bau.eu

Neuer Glaslifter für innen

Mit dem Glassworker GW 295 bringt Uplifter einen Spezialisten für Hebeaufgaben im Innenbereich auf den Markt.

Der Glassworker ist 62 cm breit und bietet eine Tragkraft von bis zu 295 kg bzw. 75 kg bei voll ausgefahrenem Arm. Wie das Unternehmen berichtet, steht der „kleine Bruder“ den größeren Modellen GW 425 und GW 625-2 in puncto Ergonomie, Sparsamkeit, Handling und Leistungsniveau in nichts nach.

Mit freundlicher Genehmigung von www.kran-und-hebetechnik.de

Bewegungsprogramm für Mitarbeiter
wird zum Spenden-Dauer-Renner

Firma Uplifter aus Nabburg spendet 1.800 Euro an die Leukämiehilfe und KUNO
Bewegungsprogramm trotz Corona | Erfolgreichster „Walker“ zugleich Botschafter

Regensburg/Nabburg – Wenn man in Bayern sagt, dass etwas „hebt“, heißt das, dass es hält. Soviel zur bayerischen Sprache. Und wenn ein Spezialist fürs Heben ein Versprechen hält, bedeutet das Anlass zur Freude. Mit einem Sportprogramm für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat die Firma Uplifter aus Oberaich/Guteneck nahe Nabburg nicht nur das eigene Team, sondern insgesamt 376 Personen zu „Spendenläufern“ gemacht. Das Ergebnis: 1.000 Euro für die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. und 800 Euro für die KUNO Stiftung.

Glassworker GW 625 – Innovation die sich auszahlt!

Die Firma Uplifter GmbH & Co. KG setzt auf völlig neu konzipiertes Gerät

Der Glassworker GW 625 ist ein Gerät zum Ansaugen, Heben und Senken von Glasscheiben und glatten Bauelementen mit Gewichten bis zu 625 kg und bietet somit Lösungen für die sichere Montage und Installation in großen Höhen und schwer zugänglichen Stellen. Mit dieser Tragkraft ist es dem Gerät möglich, auch noch in einer Höhe von 3,10 m Scheiben vertikal zu setzen. In der Überkopfmontage realisiert der Glassworker eine Höhe von 3,60 m. Zudem verfügt das Gerät über eine automatische Winkelkorrektur, die es dem Gerät ermöglicht beim Heben und Senken die Scheibe in Position zu halten.